Farbfelder trauerfall sinn

Menschen leben nicht für sich allein. Deshalb bewegt und verändert der Tod eines Menschen vieles im Leben derer, die ihm nahestanden und mit ihm gelebt haben. Was Angehörige, Nachbarn, Kollegen oder Freunde empfinden und was sie erzählen wollen im Blick auf den Menschen, der zu ihnen gehört hat und ihnen nun fehlt, das kann in einer guten Trauerrede zum Ausdruck gebracht werden.
Als Trauerredner und Trauerrednerinnen wollen wir:

  • die Lebenden ansprechen und die Toten zur Sprache bringen,
  • mit trauernden Menschen Symbole für das Leben mit dem Verstorbenen suchen,
  • die Vergangenheit mit den Toten lebendig halten
  • dabei helfen, mit der Tatsache des Todes die Gegenwart zu gestalten,
  • Räume öffnen und halten - mit Gefühl und für die Gefühle,
  • mit Menschen auch angesichts des Todes das zukünftige Leben entdecken;
  • unsere Bestattungskultur gemeinsam mit allen Beteiligten modern und konsequent interpretieren.

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Trauerfeier e.V.
Karlstraße 68
08523 Plauen
Tel.: +49 (0)3741-5953281
Mail:

Kuratorium
Deutsche Bestattungskultur

Arbeitsgemeinschaft
Friedhof und Denkmal
Trauerredner finden:
bis